Freitag, 10. Juni - 120 Familien des Gymnasiums besuchten gemeinsam das Fußballspiel Österreich gegen Frankreich in der UEFA Nations League... Ein großer Moment des Teilens, der Freude und der Emotionen! 

Mit einer Zusammenkunft für die Fans von Les Bleus vor dem Spiel in der Casa Bleue und der Teilnahme am Fan Walk.

Vielen Dank an alle, die der APE bei der Organisation dieses Treffens ihr Vertrauen geschenkt haben


Sehr geehrte Eltern!

 

das gesamte Team der APE möchte Ihnen seinen herzlichsten Dank aussprechen!

Ihre große und großzügige Mobilisierung am Freitag- und Samstagmorgen hat es ermöglicht, eine enorme Menge an Spenden zu sammeln:

- Am Freitagabend konnte ein erster Karton mit Medikamenten an die Orthodoxe Kirche geschickt werden, um am Samstagmorgen in Gebiete mit großem Mangel gebracht zu werden. Die am Samstag abgegebenen Medikamente werden Anfang der Woche auf die Reise gehen.

- Das Äquivalent von 3 Kleintransportern voll mit Hygieneartikeln, Lebensmitteln, Windeln und Babynahrung, Tierprodukten, Taschen, Kleiderbügeln,... ging in Wien Messe an das vorübergehende Aufnahmezentrum für Ukrainer des Wiener Roten Kreuzes.

- 30 Rucksäcke werden an die ungarische Grenze gebracht für eine große Gruppe junger Teenager, die ohne ihre Eltern aufgebrochen sind und in einem Sportzentrum untergebracht sind.

- Alle Spielsachen, die ihr bei uns abgegeben habt, wurden an Jonathan und Clara Ebstein (in den Klassen 5e5 und CM2A) für ihre "Spielzeugsammlung von Kindern für Kinder" weitergeleitet. UND sie haben einen Teil davon bereits am Wochenende in der Unterkunft für neu angekommene ukrainische Flüchtlinge (Sport und Fun Halle Leopoldstadt) verteilt.

- 4 Kartons wurden der Sendung mit Hilfsgütern, die in der rumänisch-orthodoxen Kirche in Wien gesammelt wurden, hinzugefügt und am Sonntag an die Kirche in Chișinău in Moldawien gesendet. Diese Sendung wird von den Priestern an die ukrainischen Flüchtlinge verteilt, die sich derzeit in Moldawien befinden, sowie von der Kirche in der Ukraine selbst.

- Was die Kleidung und Schuhe betrifft, so werden diese bei der Caritas abgegeben.